Skip to main content

Die Maracujaöl Inhaltsstoffe machen das exotische Öl so gesund

Maracujaöl InhaltsstoffeDie Auswahl an Pflanzenölen ist mehr als nur groß und der Verbraucher weiß oft nicht, welchem der vielen Öle er den Vorzug geben soll. Öle aus Raps, aus Oliven, Leinen, Sonnenblumen oder aus der tropischen Maracuja sind auf dem Markt und jedes dieser Öle beansprucht für sich, besonders gesund zu sein. Nur wenige werden diesem Anspruch auch gerecht, das Maracujaöl ist eines dieser besonderen Öle. Die Maracujaöl Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass das Öl aus den Kernen der Passionsfrucht so vielseitig und gesund ist.

Es kommt auf den Inhalt an


Viele kennen den süßen und aromatischen Maracujasaft, der pur oder als Schorle eine Köstlichkeit ist. Auch das saftige Fruchtfleisch der schwarzen Früchte, die die Größe einer Pampelmuse erreichen, schmeckt herrlich frisch und fruchtig. Eine Besonderheit stellen jedoch die über 200 Kerne dar, die im Inneren der Frucht zu finden sind. In diesen Kernen stecken die wertvollen Maracujaöl Inhaltsstoffe, die die Passionsfrucht so gesund machen. Die Maracujaöl Inhaltsstoffe bieten alles, was gesundes Obst und gesundes Pflanzenöl haben sollten. Unter anderem sind in den Kernen der Passionsfrucht sowohl Vitamine als auch wertvolle Mineralstoffe und wichtige Ballaststoffe zu finden. Phosphor ist ein Teil der Maracujaöl Inhaltsstoffe, aber auch Magnesium sowie Eiweiß und Vitamin C, jedoch kein Fett. Das macht das Öl aus den Tropen so gut bekömmlich und so effektiv für die schlanke Linie.

Mit Maracujaöl kochen

Wer den guten Geschmack des Öls mag und zudem noch etwas für die Gesundheit tun möchte, sollte die Maracujaöl Inhaltsstoffe nutzen und mit dem aromatischen Öl kochen. Auch in der Küche kann das Öl aus der tropischen Pflanzen zeigen, was es kann. Für einen leckeren Obstsalat mit exotischen Früchten, wie beispielsweise Kiwis, Mangos, Ananas, Bananen und Papaya, ist das Maracujaöl genau die richtige Wahl. Das Öl verleiht den unterschiedlichen Obstsorten ein herrlich fruchtiges Aroma. Für viele Desserts, für Kuchen, Marmeladen und auch für Torten und Soßen ist Maracujaöl eine Bereicherung. Die Maracujaöl Inhaltsstoffe machen die Gerichte zudem noch gesund, da das Öl aus den Kernen der Passionsfrucht zu den gesündesten Pflanzenölen weltweit zählt. Es lohnt sich also auf jeden Fall, Maracujaöl in der Küche zu haben.

Rundherum gesund

Die Maracujaöl Inhaltsstoffe verleihen dem Essen ein exotisches Flair und machen die Haut streichelzart und elastisch. Das Wort Maracuja stammt aus der Region am Amazonas und die Menschen, die dort leben, nutzen die Frucht ebenfalls für die Hautpflege. Das Öl pflegt die Haut und lässt die kleinen Mimikfalten einfach verschwinden. Auch als Lotion schenkt die Maracuja der Haut viel gesunde Feuchtigkeit und schützt die Haut vor dem Austrocknen. Da die Maracujaöl Inhaltsstoffe zudem eine antibakterielle Wirkung haben, schützt das Einreiben mit dem Öl vor entzündlichen Prozessen. Das ist vor allem bei Problemen mit der Haut von Interesse. Akne, Mitesser und Pickel sind Hautirritationen, mit denen nicht nur junge Leute während der Pubertät zu kämpfen haben. Eine ungesunde oder einseitige Ernährung beschert auch immer mehr Erwachsenen diese Probleme mit der Haut. Die regelmäßige Pflege mit Maracujaöl schenkt der Haut neue Frische und Pickel heilen schneller ab.

Perfekt für die Haarpflege


Was für die Haut gut ist, kann für die Haare eigentlich nicht so schlecht sein. Beim reichhaltigen Öl aus den Kernen der Maracuja stimmt diese These. Das ergiebige Öl pflegt die Haut samtweich und ist auch als Pflegemittel für die Haare die beste Wahl. Viele Frauen kennen das Problem mit störrischen Haaren, die sich einfach nicht stylen lassen. Da helfen kein Föhn und auch kein Glätteisen – die Haare machen, was sie wollen. Um sie wieder unter Kontrolle zu bekommen, ist es eine gute Idee, nur wenige Tropfen Maracujaöl in den Haaren zu verteilen und schon ist das Styling kein Problem mehr.

Das Beste dabei ist jedoch: Das Öl beschwert die Haare nicht, sie fühlen sich leicht und weich an. Alle, die unter zu trockenen Haaren leiden, können ebenfalls von den Maracujaöl Inhaltsstoffen profitieren. Auch hier reicht nur wenig Öl aus, um es in die Kopfhaut zu massieren. Die Haare bekommen Feuchtigkeit und das Öl regt zudem noch das Wachstum an.

Fazit zu Maracujaöl Inhaltsstoffe

Kaum ein anderes Pflanzenöl ist so vielseitig wie das feine Öl aus den Kernen der Passionsfrucht. Es ist die einzigartige Zusammenstellung der Maracujaöl Inhaltsstoffe, die das Öl so vielseitig machen. Kochen ist mit Maracujaöl eine gute Wahl, ebenso wie die Pflege der Haare und der Haut. Maracujaöl hält die Haut jung und pflegt die Haare genauso wie die Kopfhaut. Wer Akne hat, sollte sein Gesicht regelmäßig mit dem tropischen Öl pflegen. Nur ein paar Tropfen reichen schon aus, um das Hautbild dauerhaft attraktiver zu machen.

Bild: @ depositphotos.com / dnaumoid

Interessante Links

https://babassuöl.de/babassuoel-inhaltsstoffe/
https://bucheckernöl.de/bucheckernoel-inhaltsstoffe/
https://schwarzkümmeloel.de/schwarzkuemmeloel-inhaltsstoffe/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (439 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.08.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben